Europide, Kaukasier, „Großrasse“ des Homo sapiens, der in der Rassenkunde die ursprünglichen Bewohner Europas, Nordafrikas, Vorderasiens und Indiens sowie deren Abkömmlinge zugeordnet wurden. Typologische Beschreibung: reliefreiches Gesicht, schlichtes bis lockiges Haar und eine schmale hohe Nase, bei nördlichen Bevölkerungen außerdem eine wenig pigmentierte Haut, aufgrund derer die „Europiden“ auch als „Weiße“ zusammengefaßt wurden. Molekulargenetische Untersuchungen bestätigen die genetische Nähe der europäischen und der genannten asiatischen Bevölkerungen, aber nicht die Einteilung der Art Homo sapiens in „Großrassen“. Menschenrassen.