Isotyp m [von griech. isotypos = gleichgestaltet], Begriff zur Beschreibung der Heterogenität von Immunglobulinen, wobei die Isotypen den verschiedenen H-Ketten und L-Ketten der Immunglobuline entsprechen. Antikörper einer Art gegen die isotypen Determinanten (Epitop) einer anderen reagieren demnach z.B. mit allen IgGs oder IgMs dieser zweiten Art unabhängig davon, welche Spezifitäten (Idiotyp) diese Immunglobuline tragen. Allotypen oder allotype Determinanten dagegen entsprechen einzelnen Aminosäureaustauschen in den Ketten und werden innerhalb einer Art allelisch vererbt.