Direkt zum Inhalt
Lexikon der Biologie

multiples Myelom

multiples Myelom s [von *multiple , griech. myelos = das Mark], immunproliferative Erkrankung, die auf der malignen Entartung einzelner Plasmazellklone (Plasmazellen) beruht (Myelom). Die produzierten Antikörper lassen sich als monoklonale Immunglobuline oder Bence-Jones-Proteine im Serum der Patienten nachweisen. Die Patienten sind anfälliger gegenüber Infektionen.

SciViews