Direkt zum Inhalt
Lexikon der Biologie

Polytänie

Polytänie w [von *poly- , griech. tainia = Band], eine vor allem in Speicheldrüsenzellen von Dipteren (Zweiflüglern) vorkommende Spezialform der Endopolyploidie. Durch wiederholte Replikation der Chromosomen ohne darauffolgende Verteilung auf Tochterkerne (Endomitose) entstehen lichtmikroskopisch gut erkennbare, verdichtete Chromosomen (Riesenchromosomen), die aus einer Vielzahl (ca. 1000) parallel nebeneinander liegender Chromatiden bestehen.

SciViews