Clostridium botulinum, Bakterienart der Gattung Clostridium, die ein starkes neurotropes Exotoxin bildet (das wirksamste Bakterientoxin überhaupt: 0,1 µg wirken bei oraler Aufnahme tödlich). C. b. ist der Erreger des Botulismus, das Bakterium kommt verbreitet im Boden vor und kann sich in infizierten Lebensmitteln, v.a. in mangelhaft geräuchertem, gesalzenem oder gekochtem Fleisch und Fisch oder in ungenügend sterilisierten Konserven vermehren (obligat anaerob), wobei der Geschmack kaum verändert wird. Aufgrund der unterschiedlichen Antigenität der Toxine werden die Sero-Typen A–G unterschieden. Die von den einzelnen Typen gebildeten Gifte sind nur durch die jeweiligen spezifischen Antitoxine neutralisierbar.