base surge, hochturbulente, partikelarme Bodenwolke, die sich mit hoher Geschwindigkeit ringförmig vom Vulkan ausbreitet. Dieser Typ von pyroklastischem Transport entsteht bei phreatomagmatischen Eruptionen (Vulkanismus) durch die laterale Expansion der aus dem Vulkanschlot herausschießenden Gas-Partikel-Dispersion oder durch (Teil-)Kollaps einer Eruptionswolke. Hierbei spielt die Expansion des mit austretenden Wasserdampfes eine wichtige Rolle. Base surges sind mit 100-400ºC kühler als pyroklastische Ströme und können unterschiedlich hohe Gehalte an Wasserdampf aufweisen. Je nach Geschwindigkeit und Partikelkonzentration herrscht am Boden von base surges unteres bzw. oberes Strömungsregime. Entsprechend entstehen Base-Surge-Ablagerungen mit Parallel- oder Schrägschichtung. Dünen und Antidünen.