Alpha-Mensch, von Aldous Huxley in "Schöne neue Welt" im Jahre 1932 geprägter Begriff für die Menschen, die die Herrschaft über die mit einer Glücksdroge ruhig gestellten Arbeitsskalven der aus der Retorte stammenden "Gammas", "Deltas" und "Epsilons" ausüben (Eugenik).