Wie ein Blitz schlug diese Meldung ein: Terroristen hatten zwei Flugzeuge in das World Trade Center gelenkt. Innerhalb kurzer Zeit gelangte die Nachricht über die Medien, per Flurfunk und Telefon bis in die entlegensten Winkel der Welt. Als die beiden Zwillingstürme in sich zusammenstürzten, saßen schon Millionen Menschen vor den Fernsehschirmen und wurden Augenzeugen eines Ereignisses, das den Lauf der Geschichte veränderte. Die Anschläge vom 11. September 2001 markieren einen historisch dramatischen Moment, an den sich nahezu jeder sehr gut erinnern kann. Die meisten wissen noch genau, wie und wo sie an jenem Dienstagnachmittag vor sechs Jahren davon hörten, wer es ihnen berichtete und was sie da gerade taten. Gedächtnispsychologen sprechen von »Blitzlichterinnerungen«: überaus lebhaften und detailreichen Erinnerungen daran, wie und unter welchen Umständen jemand erstmals von einem unerwarteten, weltgeschichtlich bedeutsamen Ereignis erfahren hat …