Es war Dienstagfrüh, so gegen zehn Uhr, als sie Johnny Green aus Klasse 3a verwandelten. Er war der Letzte. Sie glaubten, ich hätte nichts bemerkt, und das war gut so. Wer nimmt schon einen Lehrer ernst? Aber ich war den seltsamen Vorgängen nun schon eine Weile auf der Spur.

Alles hatte ganz normal angefangen, bloß der übliche Trott, ein Tag wie der andere im Klassenzimmer – bis die 3a im letzten Monat in Biologie auf den Geschmack gekommen war. Jack Doyle fragte mich nach dem Klonen, und das führte zu einer Diskussion über Ethik und genetisch veränderte Lebensmittel. Was dann folgte, war schon seltsam, denn ausnahmsweise beteiligten sich viele Schüler daran – nicht wie sonst üblich bloß Jack Doyle und Mary Brown.

Mary machte ein besonders neugieriges Gesicht.

"Herr Lehrer", sagte sie. "Können Sie uns die Parthenogenese erklären?" …