Als es klingelte, hatte sie den Dampfgarer gerade ein­gestellt. Das Essen würde in 20 Minuten fertig sein. Sie öffnete die Haustür in Erwartung ihrer Kinder, die um diese Zeit von der Schule kommen mussten.

"Guten Tag, Frau Salowski, ich bin Herr Müller, Ihr Betreuer."

Sie stutzte und blickte sich ver­stohlen um, ob ein Nachbar in der Nähe war. Niemand zu sehen. Aber in dieser Reihenhaussiedlung wusste man nie, wer einen hinter den ­Vorhängen stehend beobachtete. "Betreuer? Von was, bitte?", fragte sie irritiert und dachte: Herr Müller, welch kreativer Name.

"Von Ihrem Onlineshop SBK – Schnell Besser Kundennah."

"A – ha", entfuhr es ihr gedehnt. Sie wusste gar nicht, dass ein Onlineshop Vertreter an die Haustür schickte. Als hätte Herr Müller ihre Gedanken gelesen, fügte er sogleich hinzu: "Dieser Service ist neu. In der Test­phase sozusagen." An den Worten klebte ein kaum sichtbares Lächeln …