1951

Luftiges Stadion mit Neoprene-Haut

Die Raleigh-Arena in Nord Carolina USA ist annähernd kreisrund bei einer Spannweite von etwa 100 Metern. Sie wird mit einem hängenden Dach zwischen zwei schrägliegenden Stahlbetonbögen überspannt. … Die Dachhaut besteht aus einem gummierten Orlonfaser-gewebe – Neoprene –, das auf der Oberseite zur Abminderung der Sonneneinstrahlung mit Aluminiumfarbe gestrichen ist. … Das Neoprene wird auf gummiummantelte Stahlseile geklebt, die von stärkeren Tragseilen getragen werden. Die Tragseile belasten die schrägliegenden Stahlbetonbögen. … Von der Raleigh-Arena dürften starke Anregungen auf das Bau-schaffen der gesamten Welt ausgehen. (Die Bautechnik, 28. Jg., Heft 10, 1951, S. 254/255)

Schwangerschaftsnachweis mit männlichen Fröschen und Kröten

In Deutschland hat man Versuche mit der Gemeinen Erdkröte angestellt. Diese ist anspruchslos und zählebig und daher viel leichter zu halten als der lebhaftere Wasserfrosch. Auch das Einspritzen des Urins verträgt sie besser. Vor allem liefert die Kröte das Ergebnis schneller als der Frosch. … Die Schwierigkeit liegt nur darin, Männchen und Weibchen zu unterscheiden. … Jedes Tier kann etwa 9mal in einem Abstande von 10 Tagen benutzt werden. … Wird nun der Urin einer Schwangeren dem Tier eingespritzt, so bewirkt das enthaltene Choriongonadotropin eine Spermatozoen-Ausschüttung aus der Samenblase in die Blase des Tieres. Von hier werden die Samenzellen mit dem Urin ausgeschieden und können getestet werden. (Kosmos, 47. Jg., Heft 10, 1951, S. 477)

Neuartige Langspielplatten

Anläßlich der Eröffnung der Deutschen Musikmesse übergab die Deutsche Grammophon Gesellschaft ihre neuen Langspielplatten mit 33 1/3 U/min der Öffent-lichkeit. Bei 30 cm Durchmesser enthält eine einzige Seite bis zu 22 Minuten Musik. Auf einem Millimeter sind acht bis zehn Schallrillen untergebracht und die seit-lichen Auslenkungen dürfen nicht mehr als 20 Tausendstel Millimeter betragen. … Um trotz der erforderlich werdenden höheren Verstärkung beim Abspielen das Nutz-Störspannungs-Verhältnis gering zu halten, mußte ein neuartiger unzerbrechlicher Kunststoff gewählt werden. (Funkschau, 23. Jg., Nr. 20, 1951, S. 408)

 

1901

Elektrische Hinrichtungen

Bis zur Stunde sind die Vereinigten Staaten Nordamerikas das einzige Land, in welchem die Elektrizität zum furchtbaren Instrument in der Hand des Nachrichters geworden ist. … Bemerkt sei, dass die Sektion der elektrisch Hingerichteten äusserst wenig Veränderungen der Organe ergeben hat, jedenfalls keine Verletzung der lebenswichtigen Teile; die Mechanik des "elektrischen Todes" ist zur Stunde noch wenig aufgeklärt. Die auf-fälligsten Zeichen sind ober-flächliche Verbrennungen, die selbstverständlich lange nicht hinreichen, den Tod zu erklären. (Die Umschau, V. Jg., Nr. 44, 1901, S. 877)

Feuerlöschgranate

Zahlreiche Brände würden schon im Entstehen erstickt werden können, wenn überall und mehr als bisher, durch Aufstellung kleinerer, augenblicklich angriffsbereiter Löschapparate Vorkehrungen zur sofortigen und wirksamen Bekämpfung des Feuers getroffen wären. … Von Gustav Pickhardt in Bonn werden Löschgranaten empfohlen, die in kleinen Wandkörben aufzubewahren sind und weder durch Wärme noch durch Kälte leiden sollen. Die Vorrichtung besteht aus einem doppelten Glasbehälter, welcher zwei Flüssigkeiten von gegenseitiger Reaktion enthält. Beim Hineinwerfen einer solchen Granate in das Feuer zerspringt das Glas, und es entwickelt sich ein stickstoffhaltiges Gas, unter dessen Einwirkung die Flammen erlöschen. Bricht in der Nähe des Aufbewahrungsortes der Granaten Feuer aus, so wirken dieselben durch ihr Zerplatzen selbstthätig. (Annalen für Gewerbe und Bauwesen, Bd. 49, Nr. 583, 1901, S. 138/139)

Erste photographische Sternkarte bald vollendet

Bereits 1890 wurde der Plan gefasst, mit Hilfe der Photographie eine das ganze Himmelsgewölbe umfassende Sternkarte herauszugeben. Der Bericht des hierzu ernannten internationalen Komitees liegt jetzt vor… Die besten ohne Hilfe der Photographie hergestellten Sternverzeichnisse … sind Argelanders "Durchmusterung" und der Katalog der "Astronomischen Gesellschaft". Bei Argelander erscheinen auf einer bestimmten Fläche etwa 10 000 Sterne, im Katalog der Astronomischen Gesellschaft noch nicht 5000. Die photographischePlatte enthält auf der gleichen Fläche des Himmelsgewölbes über 58000. … Das Ende aller Arbeiten steht in Kürze zu erwarten. (Photographische Rundschau, 15. Jg., 1901, S. 229)

Aus: Spektrum der Wissenschaft 10 / 2001, Seite 103
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH