Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Spektrum der Wissenschaft frei zugänglich.
Astronomie

Heavy-Metal-Hypernova

Die "Hypernova" SN 2017egm war weit leucht­stärker als eine normale Sternexplosion. Ihre Umgebung in einer fernen Spiralgalaxie ähnlich ­unserer Milchstraße war für diese Art von Super-Supernova untypisch. Das hilft Forschern dabei, die möglichen Ursachen für das ungewöhnliche Spektakel einzugrenzen.
Bei einer Hypernova schleudert ein explodierender massereicher Stern Material nach außen.

Sehr massereiche Sterne beenden ihr Leben spektakulär mit einer Explosion als Supernova. Sie er­zeugt im Lauf einiger Wochen mehr Licht als hunderte Milliarden Sterne einer Galaxie. Deshalb beob­achten Astronomen Supernovae auch noch in sehr weit entfern­ten Galaxien – in den vergangenen Jahren haben sie so Tausende gefunden. Einige davon ragen heraus: Rund 50 so genannte superleuchtkräftige Supernovae (englisch: superluminous supernovae, SLSN) oder Hypernovae waren nochmals rund 100-mal heller als normale Vertreter ihrer Art. Die möglichen Gründe dafür sind umstritten. Ein besonderes Exemplar könnte nun helfen, das Rätsel zu lösen.

Die Hypernova SN 2017egm wurde am 23. Mai 2017 vom europäischen Gaia-Satelliten entdeckt. Nur wenige Tage später konnten chinesische Astronomen ein erstes Spektrum aufzeichnen, früher als bei jeder anderen Supernova dieses Typs. Die gemessene Farbtemperatur betrug demnach rund 15 000 Kelvin, das heißt, die Supernova strahlte im extrem blauen Licht. Das ist ebenso wie die große Leuchtkraft charakteristisch für eine Hypernova. SN 2017egm erreichte eine absolute Helligkeit von fast 21 Mag­nituden. Würde so ein Ereignis in der Milchstraße stattfinden, könnte es uns weit heller als der Vollmond am Himmel erscheinen.

Februar 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Februar 2018

Kennen Sie schon …

Spezial Physik - Mathematik - Technik 1/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 1/2018: Neue Blicke ins All

Gravitationswellen: Lüften sie das Geheimnis der Neutronensterne? • Schwarze Löcher: So zerreißen sie ganze Sterne • Sonnensystem: Überraschende Bilder von Saturn und Pluto

Dunkle Materie - Die Suche nach dem Unsichtbaren

Spektrum Kompakt – Dunkle Materie - Die Suche nach dem Unsichtbaren

Die Dunkle Materie entzieht sich dem direkten Blick, verrät sich aber durch die Wirkung ihrer Schwerkraft. Doch woraus besteht sie? Oder gibt es für die bisherigen Beobachtungen doch eine andere Erklärung?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!