Direkt zum Inhalt
News

Computer können Kinderaugen schädigen

Kinder, die regelmäßig lange Zeit vor dem Computer sitzen, belasten ihre Augen. Wie Forscher der University of California in Berkeley herausfanden, könne dies das Vermögen der Scharfeinstellung mindern und zu Kurz- oder Weitsichtigkeit führen. Pia Hoenig und ihre Kollegen hatten die Sehkraft von 253 sechs- bis zehnjährigen Kindern untersucht und mit deren Computerumgang verglichen. Demnach waren bei Kindern, die weniger als drei Stunden täglich hintereinander vor einem Bildschirm saßen, keinerlei Beeinträchtigungen zu erkennen. Bei Kindern, die länger am Computer saßen, wurden indes in zwölf Prozent der Fälle Fokussierungsprobleme festgestellt.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Quellen
International Vision Expo, New York (15.-17.3.2002)
University of California, Berkeley, School of Optometry

SciViews