SzeneNews | 22.02.2012 | Drucken | Teilen

Veranstaltungstipp

Deutschlandweiter Astronomietag am 24. März 2012

Unter dem Motto "Die lange Nacht der Planeten" lädt die Vereinigung der Sternfreunde e. V. (VdS) am 24. März 2012 zum deutschlandweiten Astronomietag ein. Vier der insgesamt acht Planeten unseres Sonnensystems werden dann am Abendhimmel sichtbar sein: der "Morgen- und Abendstern" Venus, der Rote Planet Mars, der Riesenplanet Jupiter und der Ringplanet Saturn.

Zum nunmehr zehnten Mal bietet der von der VdS ins Leben gerufene Astronomietag allen Interessierten die Gelegenheit, in Volkssternwarten und Planetarien, Forschungseinrichtungen und astronomischen Vereinen die Wunder des Weltalls kennenzulernen und durch ein Teleskop fremde Welten zu bestaunen.

Auch engagierte Amateurastronomen sind aufgerufen, sich mit ihrem Instrumentarium an dieser jährlich stattfindenen Aktion zu beteiligen und dabei so vielen Menschen wie möglich den Kosmos "live" nahe zu bringen. Im Jahr 2011 nutzten rund 30 000 Sternenbegeisterte die vielfältigen Angebote des Astronomietags. Informationen über Veranstalungen in Ihrer Nähe erhalten Sie bei der bei der Vereinigung der Sternfreunde e. V..

Red.

© Spektrum.de
Astronomietag 2012

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen, und möchten Sie mehr Artikel aus der "Spektrum.de"-Redaktion lesen?

Als Abonnent von "Spektrum - Die Woche" haben Sie Zugriff auf über 20.000 Artikel.

Sie wollen keine aktuelle Tagesmeldung verpassen?

Dann bestellen Sie unseren Spektrum.de-Newsletter, und unsere Redakteure informieren Sie 5-mal die Woche über die wichtigsten Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung.

Anzeige