Dodo
© Roberts, D.L. & Solow, A.R.: When did the dodo become extinct? In: Nature 426, S. 245, 2003, fig. 1
(Ausschnitt)
 Bild vergrößernDodo
Der letzte Dodo (Raphus cucullatus), eine flugunfähige, truthahngroße Vogelart auf der Insel Mauritius, die im 17. Jahrhundert ausgerottet wurde, starb wahrscheinlich erst etwa 30 Jahre nach der letzten Sichtung eines Exemplars. Zu diesem Ergebnis kommen David Roberts von den britischen Royal Botanic Gardens und Andrew Solow von der Woods Hole Oceanographic Institution in den USA bei ihrer statistischen Auswertung von Beobachtungsdaten ab 1598 bis zum letzten gesicherten Auftreten 1662. Demnach hätten noch wenige Exemplare des Vogels unbemerkt existiert und wären erst gegen 1690 endgültig verschwunden.

Derartige Berechnungen sind wichtig, um abschätzen zu können, wann längst untergegangene Organismen, wie etwa die Dinosaurier, wirklich ausgestorben sind, und wie stark heutige kurz vor dem Aussterben stehende Arten bedroht sind.