Schuhgröße 39
© Espen Finstad, Oppland fylkeskommune
(Ausschnitt)
 Bild vergrößernSchuhgröße 39
Nicht nur den ältesten Schuh, sondern auch das insgesamt älteste Kleidungsstück Norwegens hat ein Wanderer im Jotunheimen-Gebirge Südnorwegens entdeckt. Wie sich jetzt anhand von C-14-Analysen des Leders herausstellte, ist das Fundstück rund 3400 Jahre alt, berichten Forscher um den Espen Finstad, Archäologen der Provinz Oppland. Statt in die Bronzezeit hatten es die Wissenschaftler zunächst in das Frühmittelalter datiert.

"Wegen der zurückweichenden Gletscher finden wir in den letzten Jahren eine Fülle vor allem vorgeschichtlicher Artefakte", erklärt Finstad. Besonders zur Jagd habe es die Menschen immer wieder auf die Gletscher gezogen, da sich das Ren, eines ihrer bevorzugten Beutetiere, im Sommer bevorzugt in den kühleren Hochgebirgsregionen aufhalte. Der Fundort des Schuhs liegt auf einer Höhe von 2000 Metern.

Fundort in über 2000 Metern Höhe
© Ragnar Bjørnstad, Oppland fylkeskommune
(Ausschnitt)
 Bild vergrößernFundort in über 2000 Metern Höhe
Nicht weit entfernt von dem vermutlich aus Rentierleder gefertigten, 25 Zentimeter langen Schuh (Größe 39) kamen auch mehrere komplett erhaltene Pfeilschäfte ans Tageslicht sowie ein hölzerner Spaten. (jd)