Anlässlich der Jubiläen organisiert die Volkssternwarte Hofheim einen kleinen Kongress zu den Themen „Teleskope“ und „Perspektiven für die Amateurastronomie im Rhein-Main-Gebiet“. Es stehen interessante Fachvorträge auf dem Programm, unter anderem:
  1. Prof. Dr. Ernst Messerschmid (Astronaut der ESA)
    „Raumfahrt zu neuen Horizonten“
    Freitag, 19:30 Uhr
  2. Prof. Dr. Volker Lindenstruth
    „CERN – das unglaublichste Labor der Welt“
    Samstag, 18:00 Uhr
  3. Prof. Dr. Hanns Ruder
    „Dunkle Materie, dunkle Energie (finstere Gedanken) – Moderne Entwicklungen in der Kosmologie“
    Samstag, 20:00 Uhr
Zusätzlich erwartet die Besucher ein vielseitiges Rahmenprogramm. Die Veranstaltung ist kostenlos. Sie soll allen Interessierten ein Forum bieten, um über die amateurastronomische Arbeit im Rhein-Main-Gebiet zu diskutieren und die Zusammenarbeit der einzelnen Vereinigungen zu intensivieren.

Weitere Informationen sind der Internetseite der Volkssternwarte Hofheim zu entnehmen. Damit die Teilnehmerzahl für die Veranstalter überschaubar ist, wird um eine kurze Anmeldung per Telefon oder e-mail gebeten.

Telefon: 06192 – 40030
e-mail: a.klug@klug-engelhard.de
Einen Anfahrtsplan zur Stadthalle finden sie hier.

AK