Spektrum - Die Woche - 16. KW 2013

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick
  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Inhalte dieser Ausgabe

Meinung

Polio-Impfung

Als Spione die Weltgesundheit sabotierten

Die Terrorabwehr darf nicht unter dem Deckmantel medizinischer Vorsorge agieren

Die USA bauten auch auf medizinisches Personal, um Osama bin Laden zu suchen. Das war ein großer Fehler, meint die Redakteurin Christine Gorman von "Scientific American".

Bild der Woche

Maya Türsturz

Bilder der Woche

Mayakalender neu datiert

Berechnungen des Mayakalenders variieren gut und gerne um 1000 Jahre. Neue Radiokarbondatierungen bestätigen nun die umstrittene GMT-Korrelation.

Spektrogramme

  • NASA will kleinen Asteroiden einfangen
  • Nanoraumanzug schützt Organismen im Vakuum
  • Väter erkennen so gut wie Mütter das Geschrei ihrer Kinder
  • Fischparasit inspiriert zu Nadelpflaster
  • Wiederbelebte Niere arbeitet im Körper

Topthemen

Wenn Dunkle Materie sichtbar wird

Kosmologie

Kandidaten für Dunkle Materie entdeckt

Haben Wissenschaftler die Bestandteile der schwer fassbaren Dunklen Materie entdeckt? Neue Daten machen Hoffnung, doch die Experimente liefern widersprüchliche Ergebnisse.
DNA-Strang auf Molekülebene

Integrative Biologie

Die Welt der Ome

Wo es einst nur das Genom gab, existieren heute tausende "-ome". "Nature" begab sich auf der Suche nach den wichtigsten Begriffen und ihren Inhalten.
Rechtsradikaler auf einer NPD-Demonstration

Kriminalität

"In der Haft werden Vorurteile bestätigt"

Wie ticken Menschen, die Hassverbrechen begehen? Die Psychologin Figen Özsöz versucht das durch direkte Gespräche mit inhaftierten Tätern zu ergründen.
Wo ich bin

Das "Selbst" im Hirn

Wo bin ich?

Seit Jahrzehnten arbeiten Wissenschaftler daran, das Ich-Bewusstsein im Gehirn zu verorten. Dabei kommen sie einer Vorstellung davon, was das "Selbst" ausmacht, immer näher.

Rezension

  • Biologie in Häppchen
Erschienen am: 18.04.2013