Spektrum - Die Woche - 37/2017

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick
  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Inhalte dieser Ausgabe

Tannenzapfenähnliche, bläulich weiße Korallenstöcke

Salziger Hitzeschutz

Zu viel Salz ist Gift für Korallen, zu viel Wärme auch. Aber im Roten Meer leben Korallen, die beides gut vertragen - wie machen die das?
Regenwald

Menschen siedelten früh sogar in Zentral-Südamerika

Mitten in Amazonien haben Menschen Riesenfaultiere gejagt - lange vor den ersten Hochkulturen in Nordamerika. Wie alt ist die Siedlungsgeschichte der "Neuen Welt"?
Blaue Wolke aus CO2

Blaue Wölkchen im Champagner

Französische Forscher haben im Labor die Champagnerkorken knallen lassen - und ihr blaues Wunder erlebt: Bei warmen Flaschen stellt sich ein unerwartetes Phänomen ein.
Stammesgemeinde im Regenwald

Massaker an unkontaktierten Indianern?

Im Westen Brasiliens sollen Goldsucher in ein Indianerschutzgebiet eingedrungen sein und dort Mitglieder eines unkontaktierten Volks getötet haben.
Hurrikan Irma an Floridas Küste

Warum durch Irma das Meer verschwand

Irma bringt weiterhin starken Wind und Regenmassen nach Florida, während Jose auf dem Atlantik seine Bahn zieht. Beide Hurrikane sorgten für ein seltenes Naturphänomen.
Bakterienvielfalt

Fördern Darmbakterien multiple Sklerose?

MS-Patienten haben offenbar ein etwas anderes Bakterienprofil im Darm als gesunde Personen. Ihre Mikroben könnten Entzündungsprozesse befeuern.
Künstlerische Darstellung eines Antibiotikum das eine Bakterien-Zellwand attackiert

Wählerisches Antibiotikum tötet nur schädliche Bakterien

Flächendeckend keimtötende Antibiotika sind scharfe Waffen mit einer Kehrseite: Resistente Überlebende werden immer weniger angreifbar. Helfen besser gezielte Wirkstoffe?
Warnung vor erhöhter Radioaktivität im Sperrgebiet von Tschernobyl

Als der Leuchtturm von Majak explodierte

Der Atomunfall von Kyschtym vor 60 Jahren war fast so katastrophal wie Tschernobyl oder Fukushima. Heute profitiert der Westen von den medizinischen Daten.
Südlich der Sahara durchzieht ein Band fruchtbaren Graslands Afrika: die Sahelzone. Fällt dort zu wenig Regen, kommt es leicht zu Dürren. So wie im Juni 2009, als saisonale Niederschläge ausblieben und Pflanzen vielerorts deutlich langsamer wuchsen als in den fünf Jahren zuvor (braune Farbtöne).

Mehr Starkregen in Afrikas Dürregürtel

Die Sahelzone südlich der Sahara ist immer wieder durch schwere Dürren und Hungersnöte in den Schlagzeilen. Doch tatsächlich nehmen heftige Regenfälle zu.
Turnschuh und Highheels

Kleiner Unterschied, große Ähnlichkeit

Nur wenige Differenzen zwischen Männern und Frauen lassen sich zuverlässig nachweisen. Und ob diese angeboren oder kulturell bestimmt sind, wird sich vielleicht nie klären lassen.
Wildtierökologe Mourad Gabriel (links) begleitet Männer verschiedener Strafverfolgunsgbehörden zu einer illegalen Cannabis-Plantage

Drogenkrieg im Hinterland

In Kalifornien bauen Drogenkartelle Cannabis im Wald an und gefährden dadurch Wildtiere, natürliche Wasservorräte und Freizeitaktivisten. Eine Reportage aus dem Krisengebiet.
Methodisch korrektes Biertrinken

Physikbewusst Pizza essen

Warum gerade die Tomatenscheiben auf dem Fladenbrot immer so heiß sind, erklärt uns der Physiker Reinhard Remfort.
Schloss Egeskov mit Superellipse

Alles super mit dem Superei

Das Konzept der Ellipse lässt sich erweitern, und dann landet man plötzlich mitten in der Welt der Kunst und Ästhetik.
Erschienen am: 14.09.2017