Spektrum - Die Woche - 4. KW 2013

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick
  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Inhalte dieser Ausgabe

Meinung

Wolfgang Eberhardt

Ein Lichtblick im Dunkel der Endlagerung?

Transmutationsforschung ist zwar teuer, aber nötig

Was den Atommüll zu reduzieren verspricht, sollte erforscht werden, sagt Wolfgang Eberhardt. Schließlich tragen wir die Verantwortung für unsere Hinterlassenschaften.
Wolfgang Liebert

Transmutation dürfte das Atommüllproblem nicht lösen

Der Nutzen der Technik ist zweifelhaft

Transmutation wurde schon einmal ad acta gelegt. Ehe wir sie mit großen Summen wiederbeleben, sollten wir erst ihren Nutzen unabhängig beziffern lassen, sagt Wolfgang Liebert.

Bild der Woche

Blauroter Schall

Bilder der Woche

Blauroter Krach

Um Schall zu bekämpfen, machen ihn Ingenieure erst einmal knallblau: eine akustik-optische Transferleistung, für die die leistungsfähigsten Supercomputer gerade gut genug sind.
Korona der Sonne

Bilder der Woche

Verwirbelte Korona

Die äußere Sonnenatmosphäre oder Korona ist mehr als 300-mal heißer als die Sonnenoberfläche. Neue Aufnahmen lassen bisher unentdeckte Strukturen in der Korona erkennen, die zumindest teilweise für diese Temperaturdifferenz verantwortlich sein könnten.

Spektrogramme

  • Stuhltransplantation im klinischen Test erfolgreich
  • Das Hirn bestimmt die Pausenzeiten
  • Olivinstaub hilft nicht gegen Klimawandel
  • Warmzeit ließ Grönlands Gletscher kalt
  • Gute Multitasker, schlechte Multitasker
  • Hund mehr Vegetarier als Wolf

Topthemen

Hybridpappelwald

Bioenergie

Brachliegende Treibstoffreserven?

Wilde Vegetation von wenig ertragreichen Standorten hat Potenzial für die Biotreibstoffgewinnung. Sie könnte Mais und andere Nutzpflanzen ersetzen.
Völlig eingeschneite Autos in einer nordamerikanischen Stadt

Meteorologie

Die Rückkehr der harten Winter?

In den letzten Jahren gab es in den USA und Europa ungewöhnlich strenge Kältephasen und reichlich Schnee. Die mögliche Ursache: die großräumige Eisschmelze in der Arktis.
Menschenmassen

Fußgängerpsychologie

Die verschlungenen Wege der Menschen

Fußgänger sind unkalkulierbar. Welche Wege sie wählen, ist nach wie vor die große Unbekannte in der Forschung. Nun machen Physiker sie berechenbar.
Abenddämmerung färbt Löwen rot

Großkatzen

Der König verliert sein Reich

Löwen, die Symboltiere von Afrikas Savannen, sind zunehmend bedroht. Sterben sie aus, verliert die Menschheit auch eine Quelle der Inspiration.

Rezension

  • Warum Namen nach Ohrenschmalz schmecken können