Spektrum - Die Woche - 4. KW 2014

Cover Spektrum - Die WochePDF Bild

Liebe Leserinnen und Leser,

diese Woche hatten wir eine große Strategiesitzung im Heidelberger Haus der Astronomie beim Max-Planck-Institut für Astronomie. Als kleine Pause durften wir dann im Planetarium eine kleine Reise durch unser Sonnensystem und unsere Galaxie machen. Schon so ein Flug macht bewusst, wie klein und unbedeutend wir im Weltraum sind - und wie fragil unsere Existenz ist. "Kommt der Tod irgendwannn aus diesen Weiten? Astronomen blicken zu unserem Nachbarstern Eta Carinae.

Noch unbesorgt grüßt
Daniel Lingenhöhl
lingenhoehl@spektrum.com

Inhalte dieser Ausgabe

Meinung

Meinung: Schafft ein, zwei, viele Gesundheitssysteme

Lars Fischer kommentiert die immens gestiegenen Impfstoffkosten

Krankheiten bekämpfen reicht nicht - medizinische Hilfe für arme Länder muss auch die Infrastruktur stärken, kommentiert Lars Fischer.

Bild der Woche

Bilder der Woche

Problemkiefer aus dem Meer

Ein Fund aus der See vor Taiwan wirft mehr Fragen auf, als Antworten zu liefern: Der Homo-erectus-artige Kiefer scheint unerwartet jung zu sein.

Spektrogramme

  • Grenzgänger oder "Der Hund" im Süden
  • Ceres im Fokus von Raumsonde Dawn
  • Erdvorbeiflitzer 2004 BL86 hat einen Mond

Topthemen

Eta Carinae

Endzeitszenarien

Kommt der Tod aus dem All?

Kann ein Gammablitz von Eta Carinae alles Leben auf der Erde auslöschen?
Schatten von Männern auf einer Straße

Forensik

Psychopathen-Gehirn lernt nicht aus Bestrafung

Menschen mit psychopathischen Charaktermerkmalen zeigen sich oft auch von harten Strafen unbeeindruckt. Die Ursache für dieses Verhalten entdeckten Forscher nun im Gehirn.
Ein Biofilm aus Staphylococcus aureus beginnt sich langsam zu bilden.

Mikroben

Der Kampf gegen den Biofilm

Vor allem Mediziner fürchten sie: Biofilm genannte Bakteriengemeinschaften. Selbst starke Antibiotika bleiben oft wirkungslos. An Alternativen wird intensiv geforscht.
Luchs im Spätsommer

Rückkehr der Luchse

Pirsch im mitteleuropäischen Wald

Der europäische Luchs bleibt ein heimlicher Unbekannter: Zwar kehrt er zurück in unsere Wälder, oft aber sterben die Raubkatzen im Straßenverkehr oder werden illegal geschossen.
Durstlöscher

Neurowissenschaft

Der Durst-Schalter im Gehirn

Zwei Gruppen von Nervenzellen tief im Gehirn steuern unser Verlangen nach Wasser.
Polio-Impfung

Medizinische Hilfe

Meinung: Schafft ein, zwei, viele Gesundheitssysteme

Krankheiten bekämpfen reicht nicht - medizinische Hilfe für arme Länder muss auch die Infrastruktur stärken, kommentiert Lars Fischer.
Phlegmatische Photonen

Optik

Ausgebremste Lichtteilchen

Auch im Vakuum ist nicht alles Licht gleich schnell: Eine aufgeprägte räumliche Struktur kann Lichtteilchen ausbremsen.

Rezension

  • Kompass fürs Firmament