Spektrum - Die Woche - 42/2017

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick
  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Inhalte dieser Ausgabe

Illustration eines Spermiums, das auf eine Eizelle zurast  

Krieg der Spermien

In Anlehnung an "Star Wars" haben Forscher nun den Beginn des Lebens verfilmt. In den Hauptrollen: eine Eizelle und Millionen Spermien.
Ein toter Hirschkäfer - Symbol für das Insektensterben

Insektensterben in Deutschland bestätigt

Seit dem Sommer 2017 macht der Begriff des "Insektensterbens" die Runde - welches vielfach schlicht bezweifelt wird. Eine neue Studie stellt jedoch drastische Rückgänge fest.
Go-Spiel

Schlau, schlauer, am schlausten: AlphaGo Zero

Die künstliche Intelligenz AlphaGo hat im Jahr 2016 zum ersten Mal einen Menschen im Spiel Go besiegt. Nun muss sie sich selbst geschlagen geben.
Roald Amundsen mit seinem Team am Südpol

Wie schönes Wetter Amundsen zum Erfolg verhalf

Warum bezwang Roald Amundsen Robert Scott bei der Jagd auf den Südpol? Neben besserer Organisation kommt noch ein weiterer Faktor ins Spiel: außergewöhnlich schönes Wetter.
Ein Weißer Zwerg (rechts) saugt Gas von seinem Nachbarstern ab (Illustration).

Die hellste Nova am Himmel?

Wenn alte Zwerge noch mal zünden, leuchtet es am Sternenhimmel stark auf. SMCN 2016-10a bricht aber alle bekannten Rekorde.
Proteine bauen im Labor (Symbolbild)

Forscher basteln mit programmierbaren Proteinen

Auch Proteine eignen sich zum Falten und Bauen komplexer Nanostrukturen: Dank Selbstorganisation finden die Molekülketten sogar in Zellen ihre Form.
Man sieht den Torso einer Frau, die sich eine altmodische Lupe vor den Körper hält (ein Symbolbild für Brustkrebsvorsorge, kein Fetisch).

Künstliche Intelligenz in der Brustkrebserkennung

Ein Programm erkennt unter auffälligen Gewebeveränderungen in den Brüsten verschiedener Frauen diejenigen, die sich im weiteren Verlauf zu Krebs entwickeln.
Chinesische Mondsonde Chang'e-5 (künstlerische Darstellung)

China auf dem Weg zur Weltraummacht

Das Reich der Mitte investiert kräftig in seine Raumfahrtprogramme – die Wissenschaft profitiert mittlerweile auch davon.
Diese künstlerische Darstellung zeigt zwei verschmelzende Neutronensterne, die als so genannte Kilonova explodieren. Bei dem Ereignis, das Astronomen am 17. August 2017 in der Galaxie NGC 4993 aufspürten, werden sowohl Gravitationswellen als auch enorme Mengen von Gammastrahlen erzeugt.

Neutronenstern-Crash lässt Raumzeit erzittern

Astronomen beobachten erstmals, was bei der Kollision zweier Neutronensterne passiert - eine Messung für die Geschichtsbücher.
Verschmelzende Neutronensterne

"Ich empfinde einfach nur Freude!"

Über die jüngsten Entdeckungen mit Hilfe von Gravitationswellen sprach "Sterne und Weltraum" mit Karsten Danzmann, der mit seinem Team in Hannover wesentlichen Anteil an den erfolgreichen Messungen hat.
Vermessung von Unendlichkeiten

Von Unendlichkeit zu Unendlichkeit

Zwei Mathematiker haben bewiesen, dass zwei Unendlichkeiten gleich groß sind. Sie haben damit ein großes Rätsel der Mathematik gelöst.
Die Hurrikane Kilo, Ignacio und Jimena im Infraroten

Die Hurrikan-Gleichung

Will man Wirbelstürme verstehen und vorhersagen, dann kommt man nicht ohne ein ganz spezielles Stück Mathematik aus.
Was sollen wir von künstlicher Intelligenz halten?

Gefahr durch uns selbst?

Fürchten müssen wir uns nicht vor den Maschinen, sondern davor, dass wir zu denken aufhören, wie aus diesem Band hervorgeht.
Erschienen am: 19.10.2017