Spektrum - Die Woche - 47/2017

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick
  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Inhalte dieser Ausgabe

Die Raumsonde Cassini ist am 15. September 2017 planmäßig auf den Saturn gestürzt. Bis dahin hatte die Mission mehr als ein Jahrzehnt lang einzigartige Aufnahmen und Daten vom Ringplaneten übertragen. Damit hat sie unser Bild von dem Gasriesen und seinen Begleitern revolutioniert.

Cassinis letzter Blick auf Saturn

Zwei Tage vor dem geplanten Absturz fotografierte die Sonde ihren Planeten noch einmal in voller Pracht - und mit sechs seiner Monde.
Krebsnebel

Freispruch für zwei Exoten

Woher stammt all die Antimaterie in der kosmischen Strahlung? Eine gute Erklärung wäre ohne Dunkle Materie ausgekommen. Bis zu dieser neuen Messung.
Tschernobyl

Wie ging Tschernobyl tatsächlich in die Luft?

Das Unglück von Tschernobyl gilt als bislang schlimmster Unglücksfall der Kernkraftindustrie. Nun wurden die ersten Sekunden des GAUs neu untersucht - mit bedenklichem Ergebnis.
Hält frau schon den Teller mit Gebäck in der Hand, ist die Versuchung groß

Achtsam essen mindert Lust auf Kekse

Die Kalorienzufuhr am Nachmittag sinkt deutlich, wenn man sich beim Mittagessen mit allen Sinnen den Speisen widmet
Künstlerische Darstellung des Asteroiden 'Oumuamua.

'Oumuamua - der Besuch von einem fremden Stern

Extrem lang gestreckt, ungewöhnlich rot und nicht aus unserem Sonnensystem - ein weit gereister Asteroid gibt Rätsel auf. Nicht zuletzt: Woher kommt er?
Dunkle Wolken über einem Rapsfeld

Russland bestätigt: Große Mengen Ruthenium-106 freigesetzt

Erst dementiert, jetzt doch eingeräumt: Die in September und Oktober in Deutschland gemessene Radioaktivität kam aus Russland.
Eine Salz-oder Sumpffliege im Portrait

Minifliege beherrscht den Super-Lotus-Effekt

Eine kleine Fliege mit Super-Lotus-Effekt gehört zu den wasserabweisensten Tieren der Welt. Muss sie auch - sie würde sonst in ihrem Ökosystem nicht unter Wasser atmen können.
Turbulenzen im Qualm

Der Turbulenz auf der Spur

Mit Hilfe von Simulationen untersuchen Forscher, wie wirbelnde Strudel in einer Flüssigkeit Energie transportieren und zerstreuen. Die Herausforderungen sind enorm.
Dunkle Wolken über dem Berliner Reichstag

Das Blame Game nach dem Vertrauensbruch

Woran scheiterten die Sondierungsgespräche von CDU, CSU, FDP und Grünen am Ende? Ein Gespräch mit dem Verhandlungsexperten Roman Trötschel von der Leuphana-Universität Lüneburg.
Fantasie beginnt im Kopf

Warum können sich manche keine Gesichter vorstellen?

Ob das Gesicht eines Freundes oder die eigene Wohnung - manche Menschen können sich Dinge nicht bildlich vorstellen. Forscher bezeichnen das rätselhafte Phänomen als "Afantasie".
Ein Buntleguan aus Zentralkolumbien

Ökotourismus für den Frieden?

Nach jahrzehntelangem Bürgerkrieg schweigen die Waffen Kolumbiens endlich. Doch die Probleme in dem artenreichen Land sind weiterhin gewaltig. Kann die Natur helfen?
Der Salar de Uyuni in Bolivien - im Salz finden sich die größten Lithiumvorkommen der Welt

Fehlen die Rohstoffe für die E-Mobilität?

Scheitert die Elektroauto-Zukunft daran, dass uns die Rohstoffe fehlen? Kaum, meinen Experten - aber ein paar Weichen sollten schon jetzt dringend gestellt werden.
Die Entstehung der Arten

Darwins Jahrhundertwerk

Wie großartig Darwins Hauptwerk ist, kann nur ermessen, wer es selbst gelesen hat.
Obstbäume im Rapsfeld

Spielerische Mathematik

Manche mathematischen Fragestellungen klingen nach reinem Vergnügen - aber nur auf den ersten Blick. Bei genauerer Betrachtung steckt fast immer mehr dahinter.
Erschienen am: 23.11.2017