Spektrum Kompakt - Angriff aus der Körperabwehr - Wenn das Immunsystem krank macht

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum Kompakt auf einen Blick
  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Inhalte dieser Ausgabe

Kranke Frau mit Tasse Tee im Bett

Kranker Körper – kranke Seele

Nicht nur die Psyche macht den Körper krank, sondern auch umgekehrt – das wird inzwischen immer deutlicher. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Immunsystem.
Erschöpfte Frau

Rätselhafte Schwäche

Die Ursachen sind unklar, die Symptome uneindeutig: Das Chronische Erschöpfungssyndrom wird oft verkannt. Forscher warten nun mit neuen Erkenntnissen auf.
Heinz Wiendl

"MS ist ein Chamäleon"

Der Neuroimmunologe Heinz Wiendl fahndet nach individuellen Mustern in einem heterogenen Krankheitsbild.
Fatale Verdickung

Angriff auf den Wasserkanal

Die Neuromyelitis optica galt lange als besonders gravierende Form der multiplen Sklerose. Nun aber entdeckten Forscher, was die Krankheit tatsächlich auslöst.
Ein Kopf löst sich auf - virtuell gesehen

Der Feind im Innern

Autoimmunkrankheit Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis löst Psychosen aus
Getreide

Wenige Peptide verschulden Gluten-Intoleranz

Nur wenige spezielle Proteinbruchstücke im Klebereiweiß machen Getreideprodukte für Zöliakiekranke gefährlich.
Escherichia coli

Weibliches Mikrobiom steigert Risiko für Autoimmunleiden

Viele Autoimmunerkrankungen treffen Frauen deutlich häufiger als Männer. Hierfür könnten Mikroorganismen im Darm verantwortlich sein, denn sie beeinflussen den Testosteronspiegel.
Quecksilber in Fisch

Quecksilber begünstigt Vorstufe von Autoimmunkrankheiten

Je mehr Quecksilber man aufnimmt, desto mehr Antikörper gegen eigene Gewebe hat man im Blut - ein frühes Zeichen von Autoimmunerkrankungen.
Autoimmunität

Ein neuer Weg zur Toleranz

Forscher möchten dem Körper Attacken auf sich selbst abgewöhnen. Dabei gab es zwar Misserfolge - die Hoffnung auf einen Erfolg bleibt aber bestehen.
Ein rohes Stück Rindfleisch

'Wir sind alle infiziert'

Virale Bestandteile in Milch und Rindfleisch könnten multiple Sklerose auslösen, vermutet der Virologe Harald zur Hausen. Wieso, erklärt der Medizinnobelpreisträger im Gespräch.
Erschienen am: 26.09.2016