Spektrum Kompakt - Antibiotika - Wettrüsten ums Überleben

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum Kompakt auf einen Blick
  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Inhalte dieser Ausgabe

Testreihe im Labor

Die Jagd nach neuen Antibiotika

Antibiotikaresistenzen nehmen zu, doch nur wenige Mittel kommen neu auf den Markt. Die Forschung sucht daher mit neuen Methoden nach unbekannten Bakterien und Antibiotika.
Pseudomonas Aeruginosa

Schwachstelle der Bakterienfestung

Evolutionsbiologen greifen krank machende Mikroben mit einer neuen Taktik an: Sie schalten deren Kooperationsfähigkeit aus.
Molekül in der Pille

Alte Antibiotika mit neuer Schlagkraft

Durch chemische Modifikationen ist es gelungen, die Wirksamkeit einer bestimmten Antibiotikaklasse zu steigern, Resistenzen zu überwinden und Nebenwirkungen zu verringern.
Multiresistenter Keim

Unser fataler Denkfehler

Antibiotika brauchen eine unterstützende Struktur vergleichbar dem Verkehrssystem, sonst werden wir sie verlieren. Ein Kommentar von Lars Fischer.
Frau hält sterbendem Mann die Hand

Die 12 gefährlichsten antibiotikaresistenten Bakterien

Bei welchen der immer mehr kaum noch behandelbaren Bakterien sind Gegenmaßnahmen am dringendsten? Die WHO veröffentlicht jetzt eine Rangliste der tödlichsten Erreger.
Tatort Krankenhaus

Kein Ass mehr in der Hinterhand

Es mehren sich Bakterienstämme, die auch gegen Carbapeneme resistent sind - damit fällt eine unserer letzten Verteidigungslinien. Die Behörden erweisen sich oft als überfordert.
Clostridien entwickeln sich bisweilen zum gefährlichen Problemkeim mit schweren Durchfällen.

Ein Problemkeim entwickelt sich

Das normalerweise harmlose Darmbakterium Clostridium difficile tritt zunehmend als gefährlicher Krankheitserreger auf. Stecken wir uns über Fleisch mit dieser Version an?
Kräuter abwiegen auf einer Handwaage

Mit Ochsengalle und Knoblauch gegen Keime

Neben allerlei Hokuspokus enthalten mittelalterliche Schriften auch Rezepte, deren Wirkung mit modernen Medikamenten vergleichbar ist. Aber sie sind schwer zu finden.
Ein Biofilm aus Staphylococcus aureus beginnt sich langsam zu bilden.

Der Kampf gegen den Biofilm

Vor allem Mediziner fürchten sie: Biofilm genannte Bakteriengemeinschaften. Selbst starke Antibiotika bleiben oft wirkungslos. An Alternativen wird intensiv geforscht.
Lego-Laborset Chemie. Explosionen nicht im Lieferumfang enthalten

Neue Medikamente nach dem Lego-Prinzip

Chemiker bauen etwa 300 neue Antibiotika-Kandidaten aus kleinen Bausteinen zusammen. Der Ansatz erweist sich als variabler als die biotechnische Produktion.
Kristallhöhle von Naica - die Unbetretbare

Unterwelt-Bakterium hat völlig neue Resistenzen

Selbst tiefe Höhlen beherbergen gegen Antibiotika resistente Bakterien. Eines davon kennt sogar bisher unbekannte biochemische Tricks gegen die Wirkstoffe.
Bakterienkolonien auf Petrischalen und eine Spritze

'Lebendes Antibiotikum' in Laborfischen getestet

Wo selbst moderne Medizin nicht mehr wirkt, könnte bald ein parasitisches Bakterium Abhilfe schaffen. Eine neue Studie untersucht das Konzept in Zebrabärblingen.
Petrischalen mit Bakterien

Ein Bakterium mit einzigartigem Lebensstil

Nicht in Tümpeln oder der Tiefsee, sondern in unserer Spucke entdeckten Forscher eine neuartige Lebensform. Der seltsame Parasit liefert die Antwort auf ein medizinisches Rätsel.
Schweine-Intensivmastbetrieb in den USA

Britisches Gremium fordert Obergrenze für Agrar-Antibiotika

Zu viel und zu wahllos: Experten fordern, den Einsatz der lebensrettenden Medikamente in der Landwirtschaft deutlich zu senken.
Mittelalter-Morgenstern und japanischer Wurfstern

Bakterienkiller mit Dornen

Resistente Krankenhauskeime können schon heute nur noch schwer unter Kontrolle gebracht werden. Vielleicht hilft eine brachiale Nano-Bakterienkeule mit spitzen Stacheln.
Pseudomonas aeroginosa

Späte Einsicht

Die falsche Strategie hat die Erforschung neuer Antibiotika um Jahrzehnte verzögert, kommentiert Lars Fischer.
Erschienen am: 20.03.2017