Spektrum Kompakt - Das Konnektom

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum Kompakt auf einen Blick
  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Inhalte dieser Ausgabe

Grafik Gehirn

Das (anti-)soziale Netzwerk

Milliarden von Nervenfasern sorgen für regen Austausch zwischen den Hirnarealen. Doch sind die neuronalen Netzwerke zu dicht, kann das Probleme bereiten.
Abbildung neuronale Netzwerke

Im Dschungel der Neurone

Wer den neuronalen Schaltplan des menschlichen Gehirns entschlüsseln möchte, muss rund 1000 Exabyte Informationen verarbeiten – mehr, als auf allen Google-Servern gespeichert ist.
Neuron

Können hemmende Neurone auch erregend wirken?

Die Regel, dass Nervenzellen nur jeweils einen Neurotransmitter ausschütten, stimmt nicht für alle Neurone.
Künstlerische Darstellung einer Art Synapse

Zur Synapse, bitte!

Damit unser Gehirn reibungslos funktioniert, spielt auch der Zufall eine Rolle: Er bestimmt über die Wanderbewegung der synaptischen Vesikel.

Die Antennen der Nervenzellen

Um Signale empfangen und verarbeiten zu können, verfügt jede Nervenzelle über Dendriten. Diese »Antennen« sind äußerst filigrane Strukturen und arbeiten verblüffend vielseitig.
Schaltplan Gehirn

Der Fingerabdruck des Gehirns

Jedes Gehirn arbeitet mehr oder weniger gleich? Keineswegs, sagen Wissenschaftler von der Yale University.

Die Entschlüsselung des Geistes

Konnektomforscher haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Knäuel mit einander verknüpfter Nervenzelle zu entwirren und zu kartieren.
Künstlerische Darstellung des Gehirns

Ein neuer Atlas des Gehirns

Seit mehr als 100 Jahren bemühen sich Neurowissenschaftler, die Hirnrinde in eindeutige Areale einzuteilen. Nun liegt die bislang verlässlichste Karte vor.
Großräumige Nervenbahnen

Gutes Leben, gute Hirnvernetzung?

Das Verknüpfungsmuster in unserem Gehirn verrät, welchen Lebensstil wir pflegen. Fragt sich nur: Warum ist das so?
Bewegungsmelder in der Netzhaut

Unsere Netzhaut hat eingebauten Bewegungsmelder

Ein Onlinespiel half Hirnforschern jetzt dabei, das Verknüpfungsmuster der Netzhaut zu erforschen: Ein raffinierter Schaltkreis darin erkennt spezifisch schnelle Bewegungen.
Großräumige Nervenbahnen

Zweisprachigkeit stärkt Faserverbindungen im Gehirn

Wer eine Zweitsprache im Alltag ausgiebig benutzt, stärkt damit die Kommunikation seiner Hirnareale.
Erschienen am: 06.03.2017