Spektrum Kompakt - Landwirtschaft - Von Bodenschutz bis Urban Gardening

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum Kompakt auf einen Blick
  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Inhalte dieser Ausgabe

Hummel an Akeleiblüte

Das bedrohte Summen

Wissenschaftler warnen vor einem europaweiten Rückgang von blütenbestäubenden Insekten. Der könnte drastische Folgen für Landwirtschaft und Pflanzenvielfalt haben.
Mais auf ausgetrocknetem Boden

Die Landwirtschaft wetterfest machen

Der Klimawandel stellt eine große Gefahr für die Lebensmittelproduktion dar. Wissenschaftler helfen nun Landwirten, den Ackerbau widerstandsfähiger zu machen.
Afrika Grüne Mauer

Die Große Grüne Mauer

Ein Vegetationsstreifen quer durch ganz Afrika soll die weitere Ausbreitung der Sahara nach Süden verhindern.

Ein neues altes Wundermittel?

Aus Pflanzenresten produzierte "Biokohle" soll die Erträge der Landwirtschaft steigern und den Klimawandel bremsen. Aber hält sie in der Praxis, was sie verspricht?
Frisches Grün sprießt auf trockenem Boden

Termiten machen es grün

Jährlich geht weltweit fruchtbares Ackerland von der Fläche Österreichs verloren. Doch ausgelaugte Böden lassen sich wiederbeleben - mit Hilfe von Termiten.
Manneken Pis Brunnenstatue in Brüssel

Urin - der Dünger der Zukunft?

Für gute Ernten braucht es Phosphatdünger. Doch die Reserven sind endlich, Recycling ist dringend notwendig – hier kommen unsere Ausscheidungen ins Spiel.
Fledermaus

Nächtliche Helfer

Fledermäuse spielen in vielen Ökosystemen eine größere Rolle, als Wissenschaftler lange angenommen haben. Einige ihrer Dienstleistungen sind Millionen Dollar wert.
Bananen

Eine Welt ohne Bananen

Schon einmal vernichtete ein aggressiver Pilz den weltweiten Bananenanbau, nun bedroht er erneut die Ernten. Mit einem letzten Aufgebot könnten ihm Forscher noch Einhalt gebieten.
Ein von Xylella befallener Olivenhain

Das Ende des Olivenöls?

In Süditalien verheert das Bakterium Xylella die uralten Olivenplantagen, hunderttausende Bäume sollen zum Schutz geopfert werden. Doch viele Einwohner wittern eine Verschwörung.
Daniel Lingenhöhl

Die Schattenseiten des Biolandbaus

Lebensmittel aus dem Biomarkt sind nicht immer nur gut für die Natur. Das betrifft vor allem Produkte aus den Tropen. Zeit umzudenken, meint Daniel Lingenhöhl.
Kleingärtner in der Stadt

Städte zum Vernaschen

Obst und Gemüse für alle im Selbstanbau, Bienen auf dem Rathausdach: Stadtgärten sind in Deutschland im Kommen. Andernach zeigt, was alles möglich ist.
Erschienen am: 08.02.2016