Spektrum Kompakt - Mumien - Zeugen der Vergangenheit

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum Kompakt auf einen Blick
  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Inhalte dieser Ausgabe

Die Maske des Tutanchamun

Für das Leben danach

Die Ägypter entwickelten Mumien zur Perfektion, buddhistische Mönche mumifizierten sich selbst.
Unser Ötzi

Mumien, die Sie unbedingt kennen sollten

Ob aus Ägypten, Südamerika oder Deutschland - jede Mumie hat ihre Geschichte: Das sind unsere Lieblinge unter den berühmtesten Mumien der Welt.
Mumien in Palermo

Sehen und gesehen werden

Die Katakomben von Palermo beherbergen tausende Mumien. Doch es droht der Verfall, sagt Jörg Scheidt. "spektrum.de" erzählt er von seinen Untersuchungen vor Ort.
Paläopathologen bei der Arbeit

Im Dienst der Wissenschaft

Wenn Gino Fornaciari seine Diagnose stellt, haben die "Patienten" nichts mehr davon: Er erforscht die sterblichen Überreste bekannter wie unbekannter Persönlichkeiten.
Einigkeit über Ötzis letzte Stunden

Ötzis krank machende Mitbewohner

Auf und in der Gletschermumie haben sich Spuren von Krankheitserregern erhalten. Was plagte Ötzi? Das verraten jetzt Gentests.
Forscher erhellen Ötzis Krankengeschichte

Ötzi hat doch die ältesten Tattoos

Ein falsches Datum wandert zwei Jahrzehnte lang durch die wissenschaftliche Literatur und löst eine lange Debatte aus. Jetzt fanden Forscher den Fehler.
Ötzi auf dem Untersuchungstisch

Bisher unbekannte Tätowierung auf Ötzis Brustkorb entdeckt

Das neue Muster tanzt aus der Reihe und wirft weitere Fragen nach Funktion und Bedeutung der Hautbilder auf.
Anhaftungen an Leichentextilien

Mumifizierung ein Jahrtausend früher als gedacht

Die alten Ägypter scheinen ihre Toten schon deutlich früher einbalsamiert zu haben als gedacht. An uralten Mumientextilien fanden Forscher jetzt eindeutige Spuren.
Mumie von Amenhotep III.

Pharaonen waren gesünder als behauptet

An ägyptischen Mumien doktern noch heute ziemlich viele Ärzte herum - und stellen dabei allerlei Fehldiagnosen. Hatten zum Beispiel wirklich viele Pharaonen schweres Rheuma?
Eine Amme säugt das Kind der Nofretete

Streit um Tutanchamun

Die einen analysieren die Texte, die anderen die Mumien - über die Geschichte Tutanchamuns sind sich Ägyptologen und Naturwissenschaftler uneins.
Sarkophag des Fötus

Ägyptens jüngste Mumie entdeckt?

Im alten Ägypten wurden nicht nur Pharaone einbalsamiert und für die Ewigkeit hergerichtet. Offensichtlich erhielten auch manche Föten diese Ehre.
Zehenprothese der Tabaketenmut

Prothesen im Praxistest

Altägyptische Holzprothesen im Praxistest: Dass zwei zehenförmige Fundstücke nicht allein rituellen Zwecken dienten, zeigte nun ein Experiment mit originalgetreuen Nachbauten.
Ägypter füllten Ibismumien mit Vogelfutter

Ägypter füllten Ibismumien mit Vogelfutter

Damit die heiligen Vögel des ägyptischen Gottes Thot auch im Jenseits nicht hungern mussten, legten die Einbalsamierer kleine Lebensmittelpakete in deren Körper.
Symbolbild: Menschlicher Schädel in der Erde

Mumifizierung war weiter verbreitet als gedacht

Im Großbritannien der Bronzezeit wurden Tote wohl häufig für die Ewigkeit konserviert. Das verraten sogar die vielen Fälle, in denen sich kein rechter Erfolg einstellen wollte.
Schwarze Hand

Geheimnis der Schwarzen Hand gelüftet

Generationen von Kindern gruselten sich vor ihr - völlig unnötig: Die "Schwarze Hand" stammt nicht von einem ungehörigen Knaben.
Mumie von Peder Winstrup

Was macht der Fötus im Bischofssarg?

Der schwedische Bischof Peder Winstrup gehört zu den wichtigsten kirchlichen Würdenträgern Skandinaviens. Wer verbarg also einen Fötus in seinem Sarg?
Tuberkulosebakterien

Die Gruft der vielen Tuberkulosestämme

In Mumien finden sich auch nach Jahrhunderten Spuren von tödlichen Keimen. Sie belegen, wie sich Tuberkulose entwickelt hat - und von Mensch zu Mensch sprang.
Erschienen am: 12.09.2016