Spektrum Kompakt - Vögel - Die vielfältigen Nachfahren der Dinosaurier

Cover Spektrum - Die Woche
Alle Vorteile von Spektrum Kompakt auf einen Blick
  • Alles Wichtige zu einem Thema in einem PDF
  • Über 50 Seiten Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Aktuelle Forschung & Hintergründe

Inhalte dieser Ausgabe

Die bislang umfangreichste Genomuntersuchung der Vogelfamilie wirbelte den Stammbaum stark durcheinander.

Der Stammbaum der Vögel

Vögel sind die Nachfahren der Dinosaurier - und profitierten von deren Aussterben. Und alle Landvögel stammen überraschend von nur einem Spitzenräuber ab.
Archaeopteryx-Fossil

Als die Federn fliegen lernten

Federn entstanden nicht zum Fliegen – und die ersten »Flügel« der Vogelvorfahren wahrscheinlich auch nicht.
Graugänse im Schwarm

Frühes Schnattern

Ein ausgestorbener Gänsevogel der Kreidezeit besaß bereits den für Vögel typischen Stimmkopf.
Pelagornis hebt ab

Die größten Vögel aller Zeiten

Die größten flugfähigen Vögel starben vor 3 Millionen Jahren aus – nach 50 Millionen Jahren unbestrittener Herrschaft der Lüfte. Aber warum? Und wie konnten sie überhaupt fliegen?
Fregattvögel sind Meister der Lüfte und ntuzen die Thermik perfekt aus

Monatelang in der Luft

Fregattvögel sind oft wochenlang über dem Meer unterwegs. Landungen vermeiden sie dabei tunlichst. Wie bleiben sie so lange in der Luft?
Kuckuckskind

Stinkende Kuckuckskinder bieten Schutz

Kuckuckskinder schaden ihrem Wirt - dieses Vorurteil stimmt nicht immer. Ihre Ausdünstungen kommen auch den Stiefgeschwistern zugute.
Buntspecht

Warum bekommt der Specht beim Hämmern kein Kopfweh?

Bis zu 20-mal pro Sekunde hämmert der Specht unermüdlich auch auf härtestes Holz ein - und von Kopfschmerzen keine Spur.
Darwinfink Geospiza Magnirostris

Wie die Darwinfinken zu ihren unterschiedlichen Schnabelformen kamen

Ein Genanalyse offenbart jene Erbgutabschnitte, die die Evolution der Darwinfinken beflügelt haben.
Kampfläufer-Satellitenmännchen

Ein Mann ist nicht genug

Beim Kampfläufer ist vieles anders als im großen Rest der Tierwelt. Warum, haben Genetiker jetzt herausgefunden: Ein "Supergen" macht aus einem Männertyp derer drei.
Sekretär

Der agilste Kickboxer des Tierreichs

Der afrikanische Sekretär ist ein sehr untypischer Greifvogel: Er stolziert durch die Savanne und tötet seine Beute mit Fußtritten - in rekordverdächtiger Manier.
Kakadu mit Pappe

Kakadus wissen sich auch mit Pappkarton zu helfen

Ob Holz, verzweigte Äste oder ein Stück Pappe: Pfiffige Goffinkakadus können ein- und dasselbe Werkzeug aus fast jedem Material herstellen, zeigt ein eindrucksvolles Video.
Bei diesen Papageien auf einem indonesischen Vogelmarkt handelt es sich um geschützte Arten, ihr Verkauf ist verboten. Aber nur in der Theorie: Der Handel wird nicht geahndet.

Hunderte neue Vogelarten, dutzende bedroht

Europas seltenster Fink lebt auf Gran Canaria. Das ist eine der Überraschungen der neuen Roten Liste bedrohter Arten. Sie zeigt: Es gibt 10 Prozent mehr Singvogelarten als gedacht.
Geier am Aas

Die Geierkrise weitet sich aus

Die Rote Liste der gefährdeten Arten belegt: Aasfresser gehören mittlerweile zu den am stärksten bedrohten Tiergruppen der Erde.
Feinmaschige Netze fange Vögel aller Art - auch wenn sie eigentlich geschützt sind wie dieser Pirol.

Europas schwarzes Loch für Vögel

Singvögel gelten in Zypern als kulinarische Delikatesse. Doch auch wenn die Jagd verboten ist, steigen die Fangzahlen stetig und könnten bald zur Bedrohung seltener Arten werden.
Rotkehlchen werden im Winter in Bodennähe gefüttert.

Wieso erfrieren Vögeln im Winter nicht die Füße?

Vogelfüße sind meist dünn und nackt und vermitteln den Eindruck, als müssten ihre Besitzer bei eisigem Wetter viel Wärme darüber verlieren.
Rotkehlchen werden im Winter in Bodennähe gefüttert.

Die 5 wichtigsten Fragen zur Vogelfütterung

Schadet Vogelfütterung mehr, als dass sie nutzt? Falsch verstandene Tierliebe oder überlebenswichtig?

Wissen

Ziehende Kraniche vor der Sonne

Zugvögel

10 rekordverdächtige Fernreisende

Amsel, Drossel, Fink und Star - alle Vögel sind schon da. Doch wie finden die Zugvögel ihr Ziel? Warum reisen manche interkontinental? Und wer sind die Rekordhalter?
Erschienen am: 23.01.2017