Ein Raumschiff mit Ionenantrieb könnte in knapp 8000 Jahren den nächsten Stern erreichen. Wie viel Treibstoff bräuchte es dafür?

a) gar keinen
b) 2550 Tonnen
c) 500 Supertanker

Antwort:

Die Tanks des Raumschiffs müssten 250 000 000 000 Kilogramm Treibstoff fassen - oder das Pendant von 500 Supertankern.

Erklärung:

Am 24. Oktober 1998 startete mit Deep Space 1 erstmalig ein Raumfahrzeug mit Ionenantrieb ins All. In seinen Tanks befindet sich das Edelgas Xenon, welches mithilfe von Solarstrom ionisiert wird. Das nunmehr elektrisch geladene Gas wird beschleunigt und tritt mit rund 30 Kilometern pro Sekunde aus den Antriebsdüsen.

Zwar ist dieser Antrieb im Vergleich zu herkömmlichen Raketen überaus effektiv, doch ganz ohne Treibstoff kommt auch er nicht aus. Zudem ist die Beschleunigung durch den Ionenantrieb sehr gering, was sich bei einer Mission zu unserem nächsten Stern aber nicht als Nachteil erweisen würde.

Selbst wenn ein Raumschiff mit Ionenantrieb, sagen wir 600 000 Kilometer pro Stunde schnell wäre - das ist zehnmal so schnell wie die Voyager-Sonden -, dann dauerte die Reise zu dem nächsten Stern in 1,3 Parsec beziehungsweise 4,3 Lichtjahren beziehungsweise 41 Billionen Kilometern Entfernung von der Erde fast 8000 Jahre. Zudem müssten die Tanks bis Alpha Centauri - das haben NASA-Forscher ausgerechnet - ungefähr 250 000 000 000 Kilogramm Treibstoff fassen. Dafür läge der Verbrauch dann aber auch bei sparsamen 0,006 Kilogramm pro Kilometer.

Übrigens: Die Saturn-V-Trägerrakete der Apollo-Missionen wog 2900 Tonnen, wobei allein 2550 Tonnen auf den Treibstoff entfielen und nur 130 Tonnen auf die eigentliche Nutzlast.

Die Voyager 1-Sonde reist seit 1977 ans Ende des Sonnensystems und ist mit der über 85-fachen Entfernung Sonne-Erde das am weitesten gereiste menschengemachte Objekt. In sieben bis 21 Jahren wird Voyager 1 die Heliopause erreichen - die Zone, bei der sich Sonnenwind und der interstellare Wind außerhalb des Sonnensystems gegenseitig aufheben. Dann wird sie weniger als ein Tausendstel der Strecke bis Alpha Centauri geschafft haben.