Welche Luftmenge atmet ein gesunder Erwachsener täglich ein und aus?

a) 100 Liter
b) 1000 Liter
c) 10 000 Liter
d) 100 000 Liter

Antwort:

Ein gesunder Erwachsener atmet pro Tag mindestens 10 000 Liter Luft ein und aus.

Erklärung:

Einmal tiiiief Luft holen! Der Regenwurm und die Qualle können´s nicht, denn sie versorgen sich nur über die Haut mit Luft. Diese Hautatmung funktioniert aber nur bei Tieren, die relativ klein sind oder eine wurmförmige oder flache Gestalt besitzen und somit eine im Vergleich zu ihrem Volumen große Oberfläche haben. Bei den meisten Tieren aber reicht die Haut nicht aus zur Sauerstoffversorgung – als Lösung hat sich die Natur Kiemen, Tracheen und Lungen ausgedacht, um die drei häufigsten Atemorgane zu nennen.

Die menschliche Lunge hat mit rund 140 Quadratmetern eine riesige Oberfläche. Die Hautoberfläche von nur zwei Quadratmetern spielt entgegen landläufiger Meinung für den Gasaustausch praktisch keine Rolle. Unter Ruhebedingungen atmet ein Erwachsener etwa 15-mal pro Minute ein und aus und nimmt dabei jedes Mal etwa einen halben Liter Luft auf. Bei tiefer Atmung kann sich diese Menge auf bis zu vier Liter erhöhen.

In unseren 300 Millionen Lungenbläschen, den Alveolen, wird durch Diffusion ein Gleichgewicht zwischen dem kohlendioxidreichen, aber sauerstoffarmen Blut und der sauerstoffreichen, aber kohlendioxidarmen Luft angestrebt, das heißt Kohlendioxid wird aus dem Blut abgegeben und Sauerstoff aufgenommen.

Die meisten Menschen können ihren Atem nur etwa zwei Minuten anhalten. Anders hingegen manche Tiere – nämlich solche, die keinen Zugang zu ihrem Atemmedium haben, wie etwa Luftatmer, die unter Wasser schwimmen: So bleibt die Weddellrobbe auf ihren Tauchgängen regelmäßig rund 20 Minuten unter Wasser, manchmal sogar länger als eine Stunde! Ihre Fähigkeit, große Sauerstoffmengen im Blut und in der Muskulatur zu speichern, ermöglichen ihr diese Ausflüge. Ein weiterer Trick hilft ihr zudem, Sauerstoff zu sparen: Ein so genannter Tauchreflex verlangsamt den Puls, dadurch senkt die Robbe ihre Stoffwechselrate, und der Sauerstoffvorrat reicht somit länger.

Welche Luftmenge atmet ein gesunder Erwachsener täglich ein und aus?