Welcher Mond ist größer als Merkur?

a) Keiner
b) Europa
c) Ganymed
d) Erdmond
e) Alle

Antwort:

Der Jupitermond Ganymed ist der größte Mond des Sonnensystems, und mit 5262 Kilometern Durchmesser ist er auch ein gutes Stück dicker als Merkur mit seinen 4880 Kilometern. Dafür bringt Ganymed aber nur halb so viel auf die Waage wie der sonnennächste Planet.

Erklärung:

Noch ein weiterer, derzeit sehr medienwirksamer Satellit des Sonnensystems ist größer als Merkur: Titan, Saturns größter Mond, der gerade Besuch von der Raumsonde Huygens erhalten hatte. Lange Zeit galt Titan sogar als der dickste Trabant, bis klar wurde, dass seine Atmosphäre einen falschen Eindruck vermittelte. Inzwischen ist bekannt, dass ihm gut hundert Kilometer zum Überrunden Ganymeds fehlen.

Europa steht mit 3138 Kilometern Durchmesser auf Platz vier der Jupitermonde. In seiner Zusammensetzung ähnelt er der Erde, indem er hauptsächlich aus Silikatgestein besteht. Womöglich besitzt er sogar einen kleinen, metallischen Kern. Dafür ist seine Oberfläche einzigartig: Kein anderes Himmelsobjekt des Sonnensystems ist so eben.

Unser Mond ist mit 3476 Kilometern ein bisschen größer als Europa und nach der Sonne das zweithellste Objekt am Himmel. Anders als die zuvor genannten Trabanten besitzt er keine Atmosphäre. Entstanden ist er vor Milliarden Jahren, als ein marsgroßer Körper mit der Erde kollidierte.

Alle genannten Monde sind übrigens größer als Pluto, der kleinste der neun Planeten – sofern er sich denn dazu zählen darf. Aber das ist eine andere Geschichte.

Welcher Mond ist größer als Merkur?