Welches dieser Fächer studierte zwar Goethes Faust - jedoch nicht Albert Schweitzer?

a) Philosophie
b) Jura
c) Medizin
d) Theologie

Antwort:

Albert Schweitzer studierte nie Jura.

Erklärung:

"Habe nun, ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie! Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor." Während Dr. Faustus in Goethes Tragödie mit sich selbst hadert und nach dem Sinn seines Lebens sucht, scheint Albert Schweitzer - Doktor der Philosophie, Theologie und Medizin - durch seine Studien eine Lebensaufgabe gefunden zu haben.

Der 1875 geborene Elsässer studierte zuerst Philosophie und Theologie, leitete anschließend als Vikar das Thomasstift in Straßburg und lehrte an der dortigen Universität Theologie. Doch schon drei Jahre später - im Jahre 1905 - begann er dreißigjährig mit dem Studium der Medizin. 1913 erwarb er nun seine dritte Doktorwürde, wanderte nach Lambarene in Gabun aus und errichtete dort sein legendäres Tropenspital. 1928 wurde ihm von der Stadt Frankfurt am Main der Goethe-Preis verliehen, 1953 erhielt er den Friedens-Nobelpreis. Albert Schweitzer starb 1965 im Alter von 90 Jahren in seiner Wahlheimat Lambarene.