Wen bezeichnen systemische Therapeuten als "Indexpatienten"?

a) einen Patienten, der typische Symptome einer psychischen Störung zeigt
b) denjenigen, der sich in einem problematischen Beziehungsgeflecht zuerst für "krank" erklärt
c) einen Elternteil, der die Schuld für das gestörte Familiensystem dem Kind zuweist

Die richtige Antwort lautet b)

Mehr dazu erfahren Sie im Artikel Im Labyrinth der Sprache aus Gehirn&Geist April 2009.

Wen bezeichnen systemische Therapeuten als "Indexpatienten"?