Wie viele Liter Schweiß verdunstet unser Körper jeden Tag?

a) 0,2
b) 0,5
c) 2
d) 5

Antwort:

Mindestens einen halben Liter Schweiß verdunsten wir jeden Tag.

Erklärung:

Schwitzen ist das Kühlsystem unseres Körpers. Er produziert ständig Wärme, die er durch die Verdunstung des Schweißes auf der Oberfläche nach außen abgeben kann. Bei körperlicher Anstrengung oder entsprechend hohen Temperaturen steigen die Schweißmengen schnell an: Ein normalgewichtiger Sportler kommt auf bis zu 1,8 Liter pro Stunde, und im Berufsalltag, unter großer Hitze in den Arbeitsräumen, können über sechs Liter pro Tag verloren gehen.

Der Hauptanteil des Schweißes wird in den kleinen, unregelmäßig über den Körper verteilten ekkrinen Drüsen gebildet. Insgesamt sitzen davon zwei bis drei Millionen vor allem in den Handtellern, den Achselhöhlen und den Fußsohlen. Die Flüssigkeit besteht zu 99 Prozent aus Wasser sowie Harnstoff und einigen Salzen. Der typische Schweißgeruch entsteht erst, wenn Hautbakterien die Schweißabsonderungen der größeren, apokrinen Drüsen abbauen, die erst in der Pubertät gebildet werden.