Wieviele PS sind im Schiffshebewerk Niederfinow nötig, um die Binnenschiffe per Fahrstuhl von der Oder in den 36 Meter höher gelegenen Oder-Havel-Kanal zu versetzen?

a) 300
b) 3000
c) 30 000
d) 300 000

Antwort:

Dazu reichen gerade einmal 300 Pferdestärken.

Das 1934 eingeweihte Schiffshebewerk im brandenburgischen Niederfinow gehört zu den eindrucksvollsten technischen Denkmälern. Wie ein gigantischer Fahrstuhl werden die Binnenschiffe in einer 85 Meter langen und zwölf Meter breiten Trogkammer aus Beton - die an ihrer Sohle vier Meter dick ist - von der Oder in den Oder-Havel-Kanal versetzt - und umgekehrt.

Der Wasserstand in dem Trog beträgt um die 2,5 Meter, und weil ein Schiff immer genau die Menge Wasser verdrängt, die seinem Gewicht entspricht, ist es egal, wie viele Schiffe in dem Trog sind oder wie schwer sie sind. Das Gewicht des Trogs bleibt unverändert bei rund 4300 Tonnen.

Der Trog ist über 256 Drahtseile mit Durchmessern von je 52 Millimetern mit 192 Gegengewichten ausgeglichen. So reichen vier Gleichstrommotoren à 75 PS, um die Schiffe mit einer Geschwindigkeit von 12 Zentimeter pro Sekunde um 36 Meter anzuheben.