Ausgereifte menschliche Hautzellen können wieder zu unspezialisierten Stammzellen umprogrammiert werden und so als Grundlage für die Produktion anderer spezialisierter Zellen dienen.
 Bild vergrößern Umprogrammierte Stammzellen
Stammzellen gelten als potenzielle Alleskönner: Sie sollen defekte Organe regenerieren und Abstoßungsreaktionen vermeiden helfen, die bei Transplantationen auftreten können. Die Techniken der Stammzellforscher erlauben aber noch weit mehr – das Klonen von Tieren und die Rückumwandlung ausgewachsener Körperzellen in einen "pluripotenten" Urzustand. Die Möglichkeiten scheinen enorm – die ethischen Bedenken können aber nicht einfach vom Tisch gewischt werden.