Künstliche Intelligenz steckt heutzutage in der meisten Software – auch wenn sie als solche gar nicht erkennbar ist. Bis zum denkenden Computer und völlig autonomen Roboter ist es jedoch noch ein weiter Weg.

Die großen Durchbrüche, auf die man in den 1960ern hoffte, lassen noch auf sich warten. Der "allgemeine Problemlöser" steht nicht mehr im Zentrum. Stattdessen verfolgen Informatiker heute einen ganz pragmatischen Ansatz: Sie schreiben Programme, die für konkrete Probleme die besten Lösungen finden – sei es die Spracherkennung oder die Suche nach dem passenden Bild.

… und das kann durchaus nach viel Raffinesse verlangen, wie zum Beispiel beim Machine Learning, dem Maschinenlernen. Auf dieser Seite haben wir unsere wichtigsten Beiträge zum Thema "Künstliche Intelligenz" zusammengestellt.