Die Lichtverschmutzung in Deutschland, Österreich und der Schweiz nimmt immer mehr zu. So ist schon den meisten Menschen der Blick auf die Milchstraße versperrt – Astronomen wehren sich bereits mit Initiativen gegen das Problem des immer hellen Himmels, zum Beispiel im Rahmen der Dark Sky Community. Doch es leidet auch die Gesundheit von Mensch und Tier. Zu den Folgen der Lichtverschmutzung für Vögel und Insekten zählt beispielsweise eine Störung des Biorhythmus und ihres Navigationssystems. Auch Menschen sind betroffen: Die ununterbrochene Beleuchtung könnte sich auf den Hormonhaushalt auswirken.

Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Beiträge zu diesem Thema für Sie herausgesucht.