Kein Planet im Sonnensystem ist der Erde ähnlicher als der Mars – und entsprechend schossen vor allem in der Frühzeit der Teskop-Ära die Spekulationen ins Kraut: Wasser sollte es auf dem roten Planeten geben, ja sogar von einer intelligenten Zivilisation gebaute Kanäle. Heute wissen wir: Alles eine optische Täuschung. Doch die trockenen, uralten Wüstenlandschaften des Mars sind ungleich erstaunlicher als jede Fiktion – und die Hoffung auf Leben auf unserem Nachbarplaneten besteht immer noch.