Prionen sind kleine Glykoproteine, die verschiedene seltenen Krankheiten von Tieren und Menschen auslösen. Ursache der Prionenkrankheiten sind dabei meist die fehlgefalteten, pathogenen Varianten von auch im gesunden Organismus vorkommenden Eiweißen: Dann können sie für die so genannten "übertragbaren spongioformen Enzephalopathien" (TSE) sorgen. Dazu zählen etwa die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit des Menschen, der Rinderwahn (BSE) oder die Traberkrankheit (Scrapie) des Schafes. Die Ansteckung erfolgt durch die Übertragung der krank machenden Prionen – etwa durch den Verzehr von an BSE erkrankten Rindern auf den Menschen.