In den mittleren Breiten scheint Wasser manchmal im Überfluss vorhanden zu sein – doch das täuscht schon hierzulande. In anderen Weltregionen ist die Lage zuweilen dramatisch: Längst wird der Wasserbedarf an vielen Orten der Erde aus fossilen Reserven gedeckt, der Niederschlag reicht nicht aus, um den Durst von Menschen und Industrie zu stillen. Eine Wasserkrise, fürchten Fachleute, steht unmittelbar bevor. Oder sind wir gar schon mittendrin?