Uranus wurde im Jahr 1781 vom deutschstämmigen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt. Er weist eine bläulich-grüne Färbung auf und erscheint im Fernrohr weitgehend als blaue Murmel ohne atmosphärische Merkmale. Uranus weist eine Achsenneigung von 97 Grad gegenüber seiner Bahnebene auf, weshalb er auch als der Planet gilt, der seine Umlaufbahn abrollt. Zu manchen Zeiten kann daher einer der Pole des Planeten direkt auf die Sonne weisen. Uranus hat ein Ringsystem, das im Jahr 1977 entdeckt wurde. Seine Monde sind maximal etwa 1600 Kilometer groß und bestehen überwiegend aus Wassereis.