Von ihren grundlegenden Eigenschaften ist Venus praktisch ein Zwilling unserer Erde. Diese Gemeinsamkeiten verblassen jedoch, betrachtet man unseren inneren Nachbarplaneten näher: Venus ist von einer glühend heißen Atmosphäre aus Kohlendioxid umgeben und ihre Oberfläche ist mit mehr als 470 Grad Celsius so heiß, dass Metalle wie Zinn oder Blei schmelzen würden. Zu allem Überfluss regnet es in den höheren Wolkenschichten auch noch konzentrierte Schwefelsäure.