Eine verstörende Erfahrung machte Kristen Panfilio, als sie während ihrer Doktorarbeit einen Insektenembryo untersuchte. Weil sie ein bestimmtes Gen abgeschaltet hatte, waren seine Organe nach außen gekehrt und seine Beine nach innen. Heute leitet die junge Entwicklungsbiologin eine Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe an der Universität Köln und will herausfinden, woher ein Embryo "weiß", welche dreidimensionale Form er im Lauf seiner Entwicklung annehmen soll.

Die Filmreihe "Significant Details"

Eine Spieluhr, die "La Paloma" spielt, ein Sofa, das einst vom Großvater gebaut wurde, und ein siliziumbeschichtetes Edelweiß – was haben diese Dinge mit Wissenschaft zu tun? Für die Regisseurin der "Significant Details", die Dokumentarfilmerin und Biologin Kerstin Hoppenhaus, eröffnen sie einen ganz persönlichen Blick auf die Wissenschaftlerinnen, die sie für ihre zwölfteilige Filmreihe interviewt hat. Denn jedes dieser sehr persönlichen Objekte erzählt eine Geschichte – ob von ungelösten Rätseln und unerwarteten Erkenntnissen, von Rückschlägen und Fehlern oder vom Aufbruch in ein Leben für die Forschung.