Ein Meteoriteneinschlag nahe der mexikanischen Halbinsel Yucatán läutete das Ende der Ära der Dinosaurier ein. Doch nicht alle der urzeitlichen Tiere starben damals aus: Heute wissen wir, dass unsere Vogelvielfalt direkt auf einen Sauriernachfahren zurückgeht. Ihr Urahne ist Archaeopteryx, ein zweibeiniger, fleischfressender Dino der Gruppe der Theropoden. Warum allerdings gerade diese Saurierart das große Sterben überlebten, ist bis heute ungeklärt.

Wie aus ihr eine artenreiche Tiergruppe entstand, die die gesamte Welt im Flug eroberte, decken Wissenschaftler allerdings Stück für Stück immer weiter auf. Im Video argumentiert der Paläontologe Dino Frey, dass neben etlichen anderen Faktoren auch das spezielle, mit einer Luftkammer gefüllte Ei für die Evolution der Vögel wichtig war.

Eine Produktion von HYPERRAUM.TV mit "Spektrum der Wissenschaft".

Mehr zum Thema im Heft Spektrum der Wissenschaft 9/2017.

Weitere HYPERRAUM.TV-Videos zum Thema:

Reportage Phoenix aus der Asche

Talk mit Prof. Alexandros Stamatakis vom Heidelberger Institut für Theoretische Studien