Direkt zum Inhalt

2053 Kernwaffentests

Ort und Zeitpunkt sämtlicher Atombombentests stellt der Film des japanischen Künstlers Isao Hashimoto im Zeitraffer dar - und macht damit klar, in welchem irrwitzigen Stakkato das nukleare Wettrüsten voranging.
Kernwaffentest des US-Militärs auf dem Bikini-Atoll 1946



"1945 – 1998" von Isao Hashimoto

Ort und Zeitpunkt aller 2053 Kernwaffenexplosionen der Jahre zwischen 1945 und 1998 zeigt dieser Film des japanischen Künstlers Isao Hashimoto – allesamt Tests bis auf zwei: die Bombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. Nach einem zögerlichen Beginn steigert sich das Blinken, von dem jedes einzelne für einen Test steht, zu einem bald unaufhörlichen Stakkato – ein Sinnbild für das nukleare Wettrüsten des Kalten Kriegs.

"Diese Arbeit zeigt die menschliche Geschichte aus der Vogelperspektive", zitiert die Website der Vorbereitungskommission der CTBTO, der Organisation des Vertrags über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen, den Künstler. Ein Monat in der Wirklichkeit entspreche einer Sekunde im Film.

Das Werk solle "als Schnittstelle dienen für alle Menschen, denen das extrem schwerwiegende, aber immer noch bestehende Problem unserer Welt unbekannt sei." In diesem im Jahre 2003 entstandenen Film fehlen noch die zwei aktuellsten Atomtests: Nordkorea testete im Oktober 2006 und Mai 2009 nukleare Sprengsätze aus seinem Kernwaffenprogramm. (jd)

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

SciViews