Direkt zum Inhalt

Auf dem Weg ins Verderben

Auf dem Weg ins Verderben

Lovejoy

Der Ende November 2011 entdeckte Komet "Lovejoy" befindet sich nun in unmittelbarer Nähe der Sonne und wird ihrer Oberfläche am 16. November bis auf 140 000 Kilometer nahe kommen. Er ist nun in das Sichtfeld der Sonnensonde SOHO eingetreten, so dass sich seine Entwicklung live verfolgen lässt.

Auf den Bildern von SOHO nähert sich der Komet der Sonne von unten aus dem Süden und scheint sich fast auf einem direkten Kollisionskurs zu bewegen. Durch die große Nähe zur Sonne wird der überwiegend aus gefrorenem Kohlendioxid und Wassereis bestehende Kometenkern stark aufgeheizt, so dass er riesige Mengen an Gas und Staub freisetzt. Der Komet leuchtet mittlerweile so hell, dass einige Pixel der Kamera durch Überbelichtung überlaufen und ein horizontales Streifenmuster erzeugen

Derzeit ist unbekannt, ob der Kern von Komet Lovejoy ein Chance hat, seine dichteste Sonnenannäherung zu überstehen. Wahrscheinlicher ist, dass er sich in den nächsten Stunden in eine Wolke aus Gas und Staub auflöst, die dann vom Sonnenwind, einem Strom ständig von der Sonne abströmender Partikel, auseinandergerissen wird.

Schreiben Sie uns!

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte