Direkt zum Inhalt

Blaues Wunder

Blaues WunderLaden...
Schnelle SterneLaden...

Schnelle Sterne

Mit einem Schweif aus glühendem Gas ziehen diese vier Sterne durch das interstellare Medium und treiben wie ein Schiff auf hoher See eine Art Bugwelle vor sich her. Ingesamt fanden die Astronomen 14 solcher exotischen Exemplare, die sie allesamt mit dem Weltraumteleskop Hubble unter die Lupe nahmen. Die Sterne sind vermutlich relativ jung, nur einige Millionen Jahre alt. Ihre Jugendlichkeit verraten sie durch ihre Farbe, aber auch durch die Präsenz von starken Sternwinden.

Letztere sind für die filigran wirkenden Muster im Fahrwasser der Sterne verantwortlich: Die vom Stern entweichende Materieströme prallen ins umliegende dichte Gas. Je nach Entfernung von der Erde ist der gewehrkugelförmige Kranz um den Stern 17 bis 170 Sonnensystemdurchmesser – gemessen bis hin zu Neptun – breit. Die Form deutet darauf hin, dass sich die Sterne mit mehr als 180 000 Kilometer pro Stunde relativ zu ihrer Umgebung bewegen. Damit sind sie rund fünfmal schneller als typische junge Sterne.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos