Direkt zum Inhalt

Grusel-Video: Der Marsch der roten Krebse

Zehntausende rote Springkrebse bedecken dicht an dicht den Meeresboden vor Panamas Küste. Sie haben vermutlich Sex und werden danach sterben.
Krebse auf dem MeeresbodenLaden...
Der Marsch der roten Krebse

"Wir dachten erst, es sei eine Art biogenes Gestein", berichtet der Ozeanograf Jesús Pineda von seiner unheimlichen Begegnung an den Hängen des Hannibal Bank Seamount vor der Küste von Panama. In einer Tiefe von etwa 360 Metern trafen er und ein Kollege von der Woods Hole Oceanographic Institution auf einen gigantischen Schwarm roter Springkrebse der Art Pleuroncodes planipes.

Ihre Fahrt in dem bemannten Tauchboot Deep Rover 2 war die letzte der einen Monat andauernden Expedition, die untersuchte, welchen Einfluss Parameter wie Temperatur, Salzgehalt und Sauerstoff auf die Struktur des reichen Ökosystems am Seamount haben. "Am Meeresboden war eine trübe Schicht, durch die man nichts erkennen konnte", so Pineda. "Als wir langsam zum Meeresboden hinabsanken, sahen wir plötzlich diese Dinger." Springkrebse sehen ähnlich aus wie Hummer, sind mit diesen aber nur entfernt verwandt. Gelegentlich werden Massen von ihnen tot an die Strände Kaliforniens und Mexikos gespült. Vermutlich ist der Schwarm im Video eine Massenhochzeit – und das Letzte, was die beteiligten Krebse im Leben tun werden.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos